1.10.2017

Die Jubiläumsveranstaltung der Gruppe „memory-band“ im Burgkeller war gut besucht. Die Fans aus vergangenen Zeiten strömten zu Hauf.

Die Band ließ alte Zeiten wieder aufleben. Sogar eine Delegation des Bornaer Faschingsclubs gab sich die Ehre. Das Publikum erstreckte sich vom Mittelalter bis 80 Jahre.

Für das leibliche Wohl sorgte die Dorit vom Pils-Pub. Als Gäste konnte die Band den Bürgermeister der Stadt mit seiner Frau, den Akrobatenclub und einige mehr begrüßen.

1.10.2017

Das Unternehmen Schweißerservice Leutsch aus der Thomas- Müntzer Straße feierte sein 20 jähriges Bestehen. Mit Beschäftigten und Freunden war es eine gelungene Veranstaltung, die in der Gippenschänke durchgeführt wurde.

3.10.2017

Benötigen wir wirklich solch eine Überdachung auf unserer Burgruine? Es bringt bestimmt für die Bausubtanz Vorteile, die aber die Optik der historischen Anlage zerstören würde.

3.10.2017

Anfang & Ende des Menschen

6.10.2017

Der Sturm zieht an uns vorbei.

7.10.2017

An diesem Wochenende findet in Gera das Hölerfest statt. Es geht auf die nicht ausgebauten Keller der Stadt aus dem Mittelalter zurück. Dort haben die Einwohner neben Bier ihre Lebensmittel frisch gehalten. Leider spielte das Wetter nicht immer mit. Trotzdem war das Zentrum der Stadt reichlich gefüllt mit Händlern und Besuchern aus Nah und Fern. Beim Umzug waren neben den Musikzug aus Gera auch der Fanfarenzug aus Greiz und Ilmenau anwesend.

8.10.2017

Die Natur kann sich noch nicht so recht entscheiden. Farbenreichtum ist jetzt angesagt.

9.10.2017

Ein Elsterberger Unternehmen feiert seinen 77. Geburtstag – Roland Anzer

 

12.10.2017

Die Baumaßnahmen in Elsterberg OT Coschütz gehen voran.

14.10.2017

Eine Erfolgsgeschichte über 4 Generationen in Elsterberg

Karl Gustav Petermann kam um die Jahrhundertwende 1900 aus der Schweiz nach Elsterberg, um eine Weberei zu gründen. Zunächst entstand mit Eigenkapital das Wohnhaus in der Bahnhofstraße, dem der Anbau des hinteren Websaales folgte. Seine 1923 geborene Tochter Helvetia heiratete Hans Otto Zöbisch. Nach dem Krieg kam es zur Zentralisierung der kleinen Webereien.

 

Die nun vorhandenen Räume wurden durch die Bäuerliche Handelsgenossenschaft und die Firma Kreß Kesselreinigung genutzt. Mit dem Beitritt zur BRD richtete der Sohn Steffen seine Zahnarztpraxis ein. Dazu mieteten sich das Dentallabor Läkamp und das Schulungszentrum Hans Dieter Klein, zur Weiterbildung von Zahnärzten, in den Räumen ein. Im Verlaufe der Jahre gab es noch die Physiotherapeuten Dämmrich und Plaumann.

Nun kommt es zur Neueröffnung der Physiotherapie durch Urenkel Tim Maximilian Zöbisch Jahrgang 1993. Neben den Eltern von Tim und seinen Brüdern Erik Martin 1985, Sven Paul 1989 gratulierten viele Elsterberger.

Tel.: 036621 396013, Mail: info@mediversum-elsterberg.de

Die Stadt war durch Sven Haller mit seiner Frau Anja vertreten. So konnten medizinische Fachgespräche zwischen den Ärzten Anja Haller und Dr. Wander geführt werden.

Wir haben nur wenige Familien, die auf eine 120 Jahre währende Geschichte an einem Ort zurück blicken können.

15.10.2017

Die Kirmes in Elsterberg wäre wie jedes Jahr am letzten Oktober Wochenende. Da die Pfarrstelle in Elsterberg nicht besetzt ist, findet der Kirmesgottesdienst schon am 22.10.2017 in der Stadtkirche statt.

16.10.2017

Reichliche Aktivitäten an den Kletterfelsen im Elstertal

16.10.2017

Geschichtliches über das Vogtland

Vogtland

17.10.2017

Hier finden der Leser die Entwicklung des Schulwesens in Elsterberg aus dem Beierlein mit Ergänzungen bis in die Gegenwart.

Schule- Elsterberg

20.10.2017

Die Elsterufer werden mit moderner Technik winterfest gemacht. Dabei sind die eingesetzten Roboter eine große Hilfe.

20.10.2017

Findet euren Lehrer aus Elsterberg und erlebt die Geschichte der Schule in Elsterberg unter -Elsterberg -Bildung in 500 Jahren Stadtgeschichte (Entwurf)

500 Jahre Schule