Zur Frage, ob es in Elsterberg in den 1930er Jahren ein Pogrom gab
Guten morgen, Herr Höfer,
wie be- und versprochen hier das Ergebnis meines Nachsehens, ob es in Elsterberg in den 1930er
Jahren Juden gab, was ja die Voraussetzung für ein Progrom im November 1938 gewesen wäre.
In der Datenbank zur Volkszählung vom 17.05.1939 werden nur 6 datensätze mit ‚elsterberg’=
Geburtsort oder Wohnort aufgeführt:
3 in Elsterberg geborene Nichtjuden, die in Prenzlauer Berg, Zwickau oder Görlitz wohnten und erfasst
wurden, weil sie im haus oder Haushalt mit jemandem wohnten, der nach Nazi-definition
jüdisch war (ein, zwei oder 3-4 jüdische Grosseltern hatte) +
3 in hof geborne Liebenthals in Elsterberg, in der Gartenstr. 22 wohnend.
Bei den Liebenthals handelte es sich um einen Sohn von Chaim Liebenthal und seiner nichtjüdischen
Ehefrau, d.h. für die Nazis war Otto Liebenthal „Halbjude“. Er war verheiratet mit einer Nichtjüdin,
somit war deren Tochter für die Nazis eine „Vierteljüdin“.
Volkszählung vom 17.05.1939: Liebenthal, Otto, * 30.08.1886 in Hof, Meldeadresse im Mai 1939:
Elsterberg, Gartenstraße 22, Abst. 2|JJNN (VZ365698, Beleg: 1) + Liebenthal, Elisabeth, geb.
Griesbach, * 08.09.1891 in Hof, Abst. 0/NNNN (VZ3656991) + Tochter Christa, * 29.10.1921 in
Hof, Abst. 1|JNNN, Abschluss an Höhere Handelsschule Plauen (VZ365700);
Aus einer Auswertung von Einwohnermeldedaten im Stadtarchiv Hof/Saale durch Friedrich-Wössner,
Sigrid, JÜD. BEVÖLKERUNG VON HOF:
Otto Liebenthal, Elektrotechniker, Sohn von Chaim Heinrich L., in Hof gemeldet: 15.3.1920–
2.1.1923, dann Wegzug nach Erfurt, seine Ehefrau Elisabeth geb. Grießbach hingegen mit Tochter
zum 1.3.1925 n. Elsterburg/Th. (S. 21, 42); –
Letzteres dürfte sicherlich Elsterberg/Sachsen heissen.
Eine neuere Website »Aus der Geschichte der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum«,
www.jüdische-gemeinden.de, führt zu Elsterberg gar nichts auf, also auch nicht zu welcher Gemeinde
etwaige jüdische Elsterberger gehört haben.

Von: Genealogie-Publikationen-Transkriptionen historische Recherchen

DR. EKKEHARD HÜBSCHMANN
GEFREES
GERMANY