Februar

Weiberfastnacht

Do 11.02.2021

alle BL

in 42 Tg.

Fastnachtssamstag

Sa 13.02.2021

alle BL

in 44 Tg.

Valentinstag

So 14.02.2021

alle BL

in 45 Tg.

Fastnachtssonntag

So 14.02.2021

alle BL

in 45 Tg.

Rosenmontag

Mo 15.02.2021

alle BL

in 46 Tg.

Fastnacht

Di 16.02.2021

alle BL

in 47 Tg.

Aschermittwoch

Mi 17.02.2021

alle BL

in 48 Tg.

Der Veranstaltungskalender

Durch Corona stehen die Veranstaltungen noch nicht fest.

2.2.2021

Mit solchen Masken, versuchen die Lehrer ihre Schüler incl. Eltern zu beschäftigen.

3.2.2021

Nach 26 Jahren der Baumpflanzung in der Teichgartenstraße durch Werner Höfer, kommt es zur Fällung des kleinen Waldes auf Grund des Neubaus des Pflegeheimes.

7.2.2021

Schulstandort Elsterberg mit Meinungen

anklicken

Geschichte der Schule 1995-Gegenwart

13.2.2021

Mit der 60 -fachren Vergrößerrung

15.2.2021

Fasching mal anders –wenn die Physiotherapie einen Hausbesuch macht –Närrin mit Tradition

Mit Teleobjektiv von der Hohndorfer Straße zum Kleingera Berg

17.2.2020

Ortschaftsrat Coschütz/ SV Coschütz
A. Oberlein- Tel.: 015156954959
Pressemitteilung 02-2021
Begegnungsstätte für jung und alt
Mittlerweile ist die Überdachung auf der Coschützer „Helmut-Börner-Sportanlag“ die Voraussetzung für so manche unserer Veranstaltungen im Ort, so Ortsvorsteher Andreas Oberlein. Dazu gehören die legendären Dorf-und Sportfeste sowie viele größere und kleinere gesellschaftliche Highlights, auch der anderen Vereine im Ort.
26 Jahre Stadionüberdachung
Wir sind stolz auf unsere Stadionüberdachung, die uns in all den Jahren nicht nur „Schutz von oben“ gab, so lächelnd der Präsident des SV Coschütz Ronny Röder. Viele unserer Gäste haben diese immer bewundert. Darauf wollen wir, mehr denn je auch in Zukunft, nicht verzichten, so Röder.
Der Gedanke eines Neubaus entstand schon vor 2 Jahren auf Grund anstehender Reparaturarbeiten. Es bildete sich ein Team aktiver Sportfreunde aus der 1. und 2. Fußballmannschaft, zu denen Christoph Stier, Andres Wolf und Michael Stier gehören. Schnell wurde klar, dass nach so langer Zeit das aus Holz errichtet Bauwerk in die Jahre gekommen war. Nur ein Neubau machte Sinn.
Zusammen mit Ortschaftsrat, weiteren Sportlern und dem Ingenieurbüro Herrmann aus Netzschkau wurde in unzähligen Zusammenkünften ein Nachfolgeobjekt entworfen. Dieses wird aus baulicher, technischer und objektiver Sicht den bisherigen und zukünftigen Anforderungen noch besser gerecht. Es bleibt und wird ein noch wichtiger Begegnungsort für jung und alt, sind sich Ortschaftsrat und Präsidium des Sportvereins bewusst.
Fördermittelantrag wird gestellt
Alle Beteiligten war es sich sehr schnell klar, dass die Umsetzung nur durch staatliche Unterstützung möglich sein wird. Ein entsprechender Fördermittelantrag wurde bei Leader Mitte des Jahres 2019 gestellt. Eine Reihe weitere Auflagen folgten. Unter anderen musste ein neuer Bauantrag gestellt und Eigenmittel in Form von Sponsorengeldern nachgewiesen werden. Die Herausforderung einer Vorfinanzierung des gesamten Projektes unter Trägerschaft des Sportvereins in Höhe von 105 000 Euro konnte m.H. der Sparkasse Vogtland erfüllt werden.
Brief vom Landkreis zum Heiligen Abend
Am 24.12. 2020 war der Leader – Fördermittelbescheid im SV Briefkasten, so Oberlein, der auch zugleich Stadtrat von Elsterberg ist ( Bild). Fördergelder in Höhe von 85.000 Euro stehen bereit. Dabei ist er aber überzeugt, dass auch Bürgermeister und Stadträte hinter dem Vorhaben stehen und für die Vorfinanzierung zur Verfügung gestanden hätten.
Der Start zum Abriss der alten Überdachung ist erfolgt. Röder baut auf seine Fußballmänner inkl. der Jugend A, dass diese sich bei den anstehenden Arbeiten einbringen werden. Schließlich sind sich alle bewußt, dass die größte Investition bzw. Bauvorhaben für den Verein zur Erfolgsgeschichte werden muß.
Mittlerweile steht die Umsetzung „coronabedingt“ noch in den Startlöchern. Ziel ist es, die Realisierung zusammen mit den Firmen der Region und den Sponsoren in diesem Jahr umzusetzen.
Eine Informationsveranstaltung für interessierte Coschützer und Vereinsmitglieder ist laut Röder, wenn es denn wieder möglich sein wird, geplant.

19.2.2021

Corona im Vogtland

An dem Virus sind 522 Personen bis jetzt gestorben. In der Altersspanne von 39-101 Jahr. Bis auf eine Person hatten alle eine Vorerkrankung. Drum schützt die, mit Beschwerden und Gebrechen  und haltet durch. Für ein freies Ostern!

Ein Virusfreies Wochenende.

21.2.2021

Der Blick durchs Schlüsselloch vom Kriebelstein aus.

Blick nach Greiz- Reißberg