Mai

1.

Musikalischer Frühschoppen, Elsteraue

Elsterberger Ballspielclub e.V.
1.

Tag der offenen Tür mit Familientag

Vogtländ. Schützenverein Kleingera e.V.
5.

Orgelkonzert mit Timo Beek (Niederlande)

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Elsterberg
10.-12.

64. Coschützer Sportfest

Sportverein Coschütz e.V.
17.-19.

Brunnenfest mit Stadtlauf

Gewerbeverein Elsterberg
18.

Frühlingswanderung

Kultur- und Heimatverein Coschütz e.V.
30.

Einkehr zur Himmelfahrt, ab 9 Uhr

Vogtländ. Schützenverein Kleingera e.V.

 

Mai
Tag der Arbeit Mi 01.05.2019 alle BL
Muttertag So 12.05.2019 alle BL
Christi Himmelfahrt Do 30.05.2019 alle BL BT
Vatertag Do 30.05.2019 alle BL

add content her

1.5.2019

Die Feierlichkeiten in den Mai

Das Aufstellen des Maibaumes auf dem Markt ist zu begrüßen.

Unterstützt wurde das Aufstellen durch den Greizer Fanfarenzug.

Der Bürgermeister mit seinen Feuerwehrhauptmann

Der Bürgermeister ließ auch einen neuen Baum beschaffen mit den typischen Farben der Stadt- blau-weiß.

Leserbrief:

Nur zur Erinnerung,

  den Standort des Maibaumes auf dem Marktplatz habe ich vor 2 Jahren im Stadtrat vorgeschlagen und auch die Farbgestaltung Blau Weiß stammt von meinem Vorschlag. Leider ist das schon wieder in Vergessenheit geraten.

Viele Grüße zum 1. Mai

Wolfgang Haupt

 

Der asymmetrische Standort auf dem Markt ist wahrscheinlich dem Bürgermeister des historischen Stadtrates, Horst Winkler, zu verdanken. Er wollte ihn vor seiner Gärtnerei stehen haben.

Leserzuschrift:

Der asymmetrische Standort des Maibaumes ist nicht dem Gärtnermeister Winkler geschuldet, sondern daß in dem halbrunden Teil am Marktende bereits ein Fundament für eine eventuelle Postsäule eingebaut wurde. War in Absprache von Uwe Kittelmann und mir so gewollt.

Soviel zum Standort Maibaum.

Wolfgang Haupt

An der Elsteraue erfreuten sich die Schausteller am reichlichen Besuch. Ab 20 Uhr spielte die Gruppe Memory im Stabilzelt.

01.05.          Philipp und Jakobus

                    Haben Philippi und Jakobi viel Sonne im Gemüt, zum Christfest die Eisblume am Fensterkreuz blüht.

1.5.2019

Statt zur Mai-Demo eine Wanderung zum Kösseinehaus im Hohen Fichtelgebirge. Nach einer Fahrt von ca. 110 km erreicht man die Luisenburg bei Wunsiedel. Vom Parkplatz geht es 4 km bergauf mit ungefähr 300 Höhenmetern zum Kösseinturm in 939 m ü. NN.

02.05.          St. Athanasius

                    St. Sigismund von Burgund

                    Können sich Athanasius und Sigismund nicht entscheiden, bringen wechselhaftes Wetter bis Konstantin die beiden.

03.05.          Philipp und Jakobus

                    Zu Philippi und Jacobi schlägt die Nachtigall zum ersten Mal.

3.5.2019

04.05.          St. Florian

                    Schutzpatron der Feuerwehrleute, Bierbrauer und Schornsteinfeger

                    Florian mag gern Feuer und Eis, taucht entweder die Berge in strahlendes Weiß oder macht die Luft in den Tälern schon heiß.

                    Wenn um Florian schon lästige Insekten plagen, war zu warm der April an vielen Tagen

                    Sankt Florian bringt dem Bergland gern Schnee, im Tiefland tut er den Obstblüten weh.

                    Der Florian, der Florian noch eine Schneemann bauen kann.

4.5.2109

Bilder vom tiefsten Ort im Sächsischen Vogtland von Wolgang Haupt

mdr Sachsen mit dem Moderator Silvio Zschage im Gespräch mit Elsterberger Bürgern. Zur Diskussion standen Fragen zu Europa, die positiven Seiten der Stadt Elsterberg, was nicht in Ordnung ist und der Stellenwert des Fußballes in Sachsen. Die Meinung von Alexander Leutsch wurde direkt gesendet.

05.05.          St. Godehard von Hildesheim

                    Wenn Godehard einen klaren Nachthimmel schafft, mobilisiert Väterchen Frost oft seine letzte Kraft

5.5.2019

Bodenrichtwert: Soviel ist Ihr Grundstück wert.

Bodenrichtwert
Zuständiger Gutachterausschuss:
Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Vogtlandkreis
Postplatz 5, 08523 Plauen
Telefon: +493741 3002345
Telefax: +493741 3004022
E-Mail: gutachterausschuss@vogtlandkreis.de
Web: http://www.vogtlandkreis.de/landratsamt.php?parent=20

06.05.          St. Antonia

                    St. Gundula von Mailand

                    St. Petrus von Nolaskus – Patron der Gefangenen

                    Kann Antonia sich nicht für den Frühling entscheiden, klebt sie nachts Reif an die Zweige der Weiden, doch hat sie genug von des Winters Spiel, ist sommerliches Wetter im Mai oft ihr Ziel.

                    Bringen Gundula und Petrus viel Sonne und nordöstliche Winde, hängt nachts der Maikäfer starr in der Linde

 

6.5.2019

Vorstellung des Kandidaten zur Stadtratswahl: Wolfgang Haupt AHL

 

Das ist eine Wahlwerbung zur Stadtratswahl. Für den Inhalt sind die jeweiligen Kandidaten, Parteien und Organisationen verantwortlich.

 

7.5.2019

Elsterberg im Sachsenspiegel für die, die es verpasst haben!

2 Minuten Sachsenspiegel Elsterberg

 

8.5.2019

Baustelle Coschütz

09.05.          Adalgar

                    Wenn um Adalgar die Sonne übern Weinberg steht und wärmender Wind um die Rebstöcke weht, dann braucht kein Winzer um seinen Wein zu bangen, kommen doch die Eisheiligen ohne Fröste gegangen.

10.5.2019

64. Coschützer Dorf-und Sportfest

              10.-12. Mai 2019

 

Donnerstag:  18.00   Uhr      Skatturnier im Sportlertreff

Freitag:          17.30   Uhr      Altherrenfußballturnier Ü35

                       18.00   Uhr      Volleyball: Freundschaftsspiel gegen Netzschkau

                        21.00   Uhr      Eröffnung durch die Schützen aus Kleingera und Netzschkau                                     Bierfassanstich, Siegerehrung und anschließend

                                  Disco mit FELIX und einen

          „Faschingsbeitrag der Sportgemeinschaft Kurtschau“

Samstag:        10.00 Uhr       Nachwuchsfußball: B-Jugend Punktspiel SpG Teutonia/SVC gegen Rodewisch

                    13.00 Uhr              Tischtennis: Freundschaftsspiel gegen Arnsgrün

13.00 Uhr    2. Mannschaft gegen Stahlbau Plauen

15.00 Uhr   1. Mannschaft gegen Stahlbau Plauen       

                                                            21.00 Uhr

    Sportfestparty für Jung und Alt

       mit         OB-Live    

 

Sonntag:        11.00 – 14:00 Uhr     Fußballnachwuchs: Bambinis / F-Jugend-Fußballturnier

                    14.00 Uhr             Damenfußball

                    15.00 Uhr Familienprogramm

       Kindergarten Regenbogen und Sportkidds des SVC

mit

                                   UNTERSTÜTZUNG der SPARKASSE VOGTLAND

                                             

An allen Tagen beste Verpflegung; Spaß mit dem

Schausteller Hammerschmidt und freier Eintritt!

 

11.05.          St. Memertius

                    Vor Mamertius muss der Gärtner sich hüten, fährt dieser doch gern mit Frost in die Blüten.

                    Bricht um Mamertus Kaltluft ein, werden Gärtner und Winzer verzweifelt sein.

                    Fühlt sich Mamertus mit dem Winter verbunden, schlagen nachts den Reben schwere Stunden.

 

11.5.2019

Zufallsfund. Grundsteinlegung des Feuerwehrlöschgerätehauses

12.05.          St. Pankratius

                    Haucht Pankratius Reif über Trespen und Quecken, besorg‘ deinem Garten wärmende Decken.

                    Pankratius kommt mit Eiskristallen, lässt Reif auf Gras und Blumen fallen.

                    Macht Pankratius kalt die Nacht, kein Gärtner optimistisch lacht.

12.5.2019

Muttertag

13.05.          St. Servatius – Helfer bei Rheuma, Fußschmerzen und Fieber aber auch gegen Mäuse- und Rattenplagen.

                    Ehe nicht Pankratius, Servatius und Bonifatius vorbei, ist nicht sicher vor Kälte der Mai.

                    Pankrazi, Servazi, Bonifazi sind drei frostige Bazi, und zum Schluss fehlt nie die kalte Sophie

                    Servatius hält seinen Nacken steif, sein Harnisch klirrt vor Frost und Reif.

                    Vor Nachtfrost bist du sicher nicht, bis dass herein Servatius bricht.

                    Wenn Servatius mit eisigem Griff den jungen Mais zerstört, der Bauer sich gewiss darüber empört.

                    Wer seine Schafe schert vor Servaz, dem ist die Wolle lieber als das Schaf.

                    Zu Pankraz und Servatius der Mai durch Fröste waten muß.

                    Zu Servatius viel Ostwind ist, wird manches Blümchen totgeküßt.

14.05.          St. Bonifatius

                    Bonifatius macht die Nacht so kalt, dass Eisluft über Feld und Gartenbeet wallt.

                    Bonifatius will noch kein Frühlingsfest, lässt frösteln der Vögel Brut im Nest.

                    Zapft Bonifatius nordische Lüfte an, sorgt um den Garten sich jedermann.

15.05.          Heilige Sophie; Kalte Sophie

                    Beim Gärtner hat wenig Sympathie, wenn sie kalt ist, die Sophie.

                    Sophie kommt mitunter mit frostiger Nacht zu uns herunter.

                    Umarmt Sophia zu herzlich die Reben, wird’s wenig Wein im Lande geben.

                    Vor Nachtfrost sicher bist du nicht, bevor Sophie vorüber ist.

                    Wenn Sophie noch was übrig lässt, gibt Urban der Kälte den Rest.

15.5.2019

Information zur Stadtratswahl

 

 

Das ist eine Wahlwerbung zur Stadtratswahl. Für den Inhalt sind die jeweiligen Kandidaten, Parteien und Organisationen verantwortlich.

 

16.05.          St. Johannes von Nepomuk

                    Wenn Johannes von Nepomuk Kälte meidet, kein Blümchen unter Nachtfrost leidet; doch streut im Dunkeln er Reifkristalle, sitzen Pflanze und Tier in der Kältefalle.

                    Wenn Nepomuks Herz für den Winter schlägt, viel Ärger der Gärtner in seinem Herzen trägt; doch öffnet dem Sommer er Tür und Tor, dankt dies der Garten mit Blütenflor.

17.05.          Rasmus von Andechs

17.5.2019

Die Eröffnung des 11. Brunnenfestes auf dem Marktplatz von Elsterberg erfolgte durch den Vorsitzenden des Gewerbevereins Sven Haller im Beisein des Ex-Bürgermeisters.

 

18.05.          Erich von Schweden

                    Strömt um Erich kalte Luft über die Beete im Garten, sind Schauer um Medardus (08.06.) mit Blitz und Donner zu erwarten.

 

18.5.2019

 

18.5.2019

Das BMW Autohaus Kühnert feiert sein 50 jähriges Bestehen mit der Eröffnung eines neuen Autohauses am Daslitzer Kreuz. Den Grundstein legte Jürgen Kühnert mit einer Trabant Werkstatt in Cossengrün.

19.05.          St. Kuno

                    Schreitet Kuno mit kalter Luft einher, toben um Barnabas (11.06.) Gewitter schwer; öffnet der Himmel dann seine Schleusen, verirren sich fette Aale in die Reusen.

 

19.5.2019

Der Elsterberger Stadtlauf erfreute sich reger Beteiligung. Über 250 Starter von 5-68 Jahren nahmen teil. Unter den Teilnehmern waren auch der Organisator des Laufes Her Müller von der Grundschule Elsterberg und der Bürgermeister der Stadt Elsterberg Sandro Bauroth.

 

20.05.          St. Bernhardin von Siena – Helfer gegen Heiserkeit sowie Brust- und Lungenkrankheiten

21.05.          St. Konstantin

22.05.          St. Rita von Cascia

23.05.          St. Desiderius von Langres

                    Zeigt sich Desiderius mit der Sonne verbunden, heilen am Rebstock so manche Wunden.

24.05.          St. Esther – Königin von Persien

                    Hat Esther Wärme und Sonnenschein im Blut, dann kein Spinnrad im Winter ruht.

                    Lässt Esther bei der Leinsaat die Sonne scheinen, wird die Magd am Spinnrad mitunter weinen, türmt doch der Flachsberg sich sehr hoch auf, dass im Winter alle Zeit beim Spinnen geht drauf.

25.05.          St. Urban (kleiner Eisheiliger)

                    Auch wenn des Kuckucks Frühlingsruf erklingt, Urban mitunter noch Nachtfröste bringt.

                    Bringt Urban noch nächtliche Kält‘, dies Gärtnern und Winzern gar nicht gefällt.

                    Führt an Urban der Nordwind Kaltluft herbei, ist’s Winzern und Bauern nicht einerlei. stockt doch der Wachstumsprozess der Reben und droht auch dem Mais dann ein klägliches Leben.

26.05.          St. Philipp (kleiner Eisheiliger)

                    Heizt zwischen Philipp und Petronilla die Sonne tüchtig ein, wird kühles Wetter um Medardus sein.

27.05.          St. Bruno von Würzburg

                    Kommt Bruno morgens mit taunassen Füßen, lässt ein sonniger Tag den Bauern grüßen.

28.05.          Hl. Germanus von Paris

                    Patron der Gefangenen und der Musik sowie Helfer gegen Feuergefahr und Fieber.

                    Lässt Klärchen um Gemanus den Bauern nicht ruh’n, kann er um Qurinus nichts draußen tun, denn viel Regen fällt auf des Hauses Dach, bevor Medardus den Sommer macht wach.

                    Wenn um Germanus linde Lüfte flüstern, lässt Norbert im Kamin wieder Scheite knistern.

29.05.          St. Maximin

                    Sieht Maximin die Sonne auf blauem Himmelswege schreiten, und steigt viel Feuchte aus dem Boden, wird prächtig Roggenwachstum deinen Weg begleiten, bevor die Ährenfüllung nimmt ihren Lauf.

30.05.          Johanna von Orléans (Jeanne d’Arc)

31.05.          Petronilla

                    Wer Hafer an Petronilla sät, viel Pferdefutter im August erspäht.